Kontakt

Leukauf-Rossi GmbH
2213 Bockfliess
Österreich
Mobil: +43 6991 587 77 95
Tel.: +43 2288 21 200
Mail: office@taschenfabrikantin.at

Impressum

Für den Inhalt verantwortlich:
Leukauf-Rossi GmbH
Firmensitz: 2213 Bockfliess
Mobil: +43 6991 587 77 95
Tel.: +43 2288 21 200
Fax: +43 2288 60 950
office@taschenfabrikantin.at
www.taschenfabrikantin.at

Firmenbuchnummer: FN379698f
DVR-Nummer: 4008660
Behörde gem. ECG (E-Commerce Gesetz): Bezirkshauptmannschaft Mistelbach
Weitere Aufsichtsbehörde (gem. ECG): BH Mistelbach
Fachgruppe: Unternehmensberatung und Informationstechnologie
Handel mit Mode und Freizeitartikeln (308)

Anwendbare Rechtsvorschriften www.ris2.bka.gv.at
Rechtsform: GmbH

Sylvia Leukauf-Rossi Prokuristin
Sonstige Informationen nach §14 UGB:  Keine
Offenlegung gemäß §25 Mediengesetz:  Keine

Etwaige spezielle berufsrechtliche Vorschriften finden Sie auf der Website der Fachgruppe bzw. im Rechtsinformationssystem des Bundes

pdfAGB – Unternehmensberater (63 KB)
pdfAGB – Handel B2B (91 KB)


DISCLAIMER

Die Inhalte (Texte, Bilder, Grafiken etc.) dieser Website sowie die Gestaltung der Website sind gesetzlich geschützt. Die Inhalte sind nur für die persönliche Verwendung bestimmt. Jede weitergehende Nutzung insbesondere die Vervielfältigung und Verbreitung, die Zurverfügungstellung im Internet und Bearbeitung (zB durch Übersetzung), die Speicherung in Datenbanken und insbesondere jede Form gewerblicher Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte – auch in Teilen oder in überarbeiteter Form – ist nur innerhalb der Grenzen des Urheberrechts gestattet. Jede Nutzung außerhalb dieser Grenzen bedarf der schriftlichen Genehmigung des jeweiligen Rechteinhabers.

Sollte wider Erwarten eine Urheberrechtsverletzung auf unserer Website vorliegen, bitten wir Sie um einen Hinweis. Wir werden diesen Inhalt selbstverständlich umgehend entfernen.

Haftungsausschluss

Unsere Seiten enthalten Links auf externe Webseiten Dritter. Auf die Inhalte dieser verlinkten Webseiten haben wir keinen Einfluss. Für die Richtigkeit der Inhalte ist immer der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Wir übernehmen auch hierfür keinerlei Haftung und/oder Gewährleistung.

Sprachliche Gleichbehandlung

Soweit auf den Seiten unseres Internetauftritts personenbezogene Bezeichnungen in männlicher Form angeführt sind, beziehen sie sich auf Frauen und Männer in gleicher Weise.

Kollektionen

Natural Bag

Die Natural Bag Kollektion wird durch die innovative Verarbeitung von nachhaltigen und veganen Materialien ausgezeichnet. Das zeitlose aber zugleich moderne Design machen sie zu einem Highlight für Lifestyle begeisterte.


Als Hauptmaterial der fast gesamten Kollektion wird PET – recycling – Filz verwendet, welcher durch eine angenehm weiche Haptik bei gleichzeitig hoher Strapazierfähigkeit ausgezeichnet wird. Für dieses Material werden zu 100% Plastikflaschen zu einem schmutz- und wasserabweisenden, sehr leichten PET – Filz verarbeitet. Verglichen mit herkömmlicher Herstellung werden hier bis zu 60% weniger Schadstoffe freigesetzt.


Die herausragende Produktentwicklung dieser Kollektion wurde im Dezember 2016 von der Veganen Gesellschaft Deutschlands im Rahmen der Veganfach in Köln mit dem Vegan Innovation Award ausgezeichnet. Die Study Bag hat diesen stellvertretend für die Taschen der gesamten Natural Bag Kollektion in der Kategorie für Materialrevolution und vegane Transformation erhalten.
Durch das schlichte aber dennoch ausdrucksstarke Design eignen sich die Modelle der Natural Bag Kollektion hervorragend als Grundlage für ein Logo Branding.

Die Vorderfront der Kollektion ist bei den meisten Modellen eher schlicht und ohne Muster gehalten, wodurch ausreichend Platz für ein Firmenlogo oder einen Schriftzug verfügbar ist. Hierbei wird das Logo eines Unternehmens mit Hilfe von Stick-, Laser- oder Druckverfahren auf eine gewählte Tasche aufgebracht. Die hochwertige Verarbeitungsqualität gewährleistet eine lange Lebensdauer und macht die Taschen zu einem täglichen Begleiter für Mitarbeiter oder einem perfekten Geschenk für treue Kunden.
www.rossi-taschen.at

Waldegg

Waldegg – das im Namen steckende Wort Wald stellte einerseits eine große Inspiration für das Design der anspruchsvollen Modelle dar. Die Farbwelt sowie das Sein in der Natur wiederspiegelt sich in den Farben und Schnitten der Taschen und macht sie dadurch zu einem idealen Begleiter für naturverbundene Menschen. Andererseits ist der Name eine Hommage an die Familie der Taschenfabrikantin Sylvia Leukauf – Rossi, insbesondere ihre Großeltern Franz und Anni Waldegg.


Die Kollektion spiegelt die Traditionsverbundenheit des Unternehmens in Zusammenhang mit der Liebe zum Handwerk. Das traditionelle und zeitlose Retro – Design spricht für eine langjährige Verwendung der Taschen und macht sie damit zu einem treuen Begleiter und nicht nur zum kurz verwendeten Konsumgut. Modelle der Vergangenheit wurden von der Taschenfabrikantin neu interpretiert und das Design an die Bedürfnisse der Moderne angepasst. In der Farbauswahl werden hauptsächlich Nuancen, welche auch in der Natur vorkommen, verwendet.


In der Fertigung werden hier ausschließlich innovative Upcycling- oder Naturmaterialien wie Brennnessel-, Schurwoll- oder Flachsfaser verwendet. Diese werden in Verbindung mit vegetabil gegerbten Leder und eigens für die Waldegg Kollektion entwickelten Accessoires perfekt für einen sportlichen oder auch eleganten Look.


Eine Besonderheit dieser Taschen ist ihre Exklusivität und die Nachhaltigkeit in der Fertigung. Sie werden in geringer Stückzahl in liebevollen Handwerksbetrieben im EU – Raum genäht, wobei die Materialien vorwiegend von österreichischen Unternehmen geliefert werden. Die Kollektion ist ausschließlich bei der Taschenfabrikantin und im Waldegg Taschen Shop erhältlich.

Philosophie

Naturverbundenheit, hoher Designanspruch und beste Materialien

Für die Taschenfabrikantin Sylvia Leukauf – Rossi sind faire und ökologische Produktionsbedingungen, sowie Nachhaltigkeit in der Entwicklung und handwerklichen Fertigung von Kleinserien von hoher Bedeutung. Die Überzeugung, nachhaltig zu arbeiten und zu leben spiegelt sich in mehreren Aspekten ihrer Arbeit wieder:

Im Umgang mit Geschäftspartnern

Das Unternehmen vertraut auf langjährige Partnerschaften – mit seinen Kunden aber auch Lieferanten und Produzenten.

Kundenberatung zu Taschen

In der Fairness zur Umwelt

Die Taschen werden aus innovativen und umweltfreundlichen Materialien wie zum Beispiel upcycling Stoffe und Naturmaterialien hergestellt. Diese, die zusätzliche Zuschnittsoptimierung in den Werkstätten und vor allem die kurzen Transportwege ohne Flug- und Schiffsverkehr garantieren einen niedrigen CO2 Abdruck.

In den ethisch vertretbaren Produktionsbedingungen

Die Taschenfabrikantin lässt ihre Modelle ausschließlich in zertifizierten Nähereien und Produktionsstätten herstellen. Zertifikate wie das der Business Social Compliance Initiative (kurz BSCI) gewährleisten gewisse Standards- in diesem Fall den Schutz der Arbeitnehmerrechte

In Zeiten einer Wegwerf – Mentalität hat sich die Taschenfabrikantin mit ihrem Mehrwert – Bewusstsein klar durchgesetzt. Für die Entwicklung ihrer eigenen Kollektionen war die Frage: „Wie können unterschiedlichste Zugänge zur Verbundenheit von Menschen zur Natur interpretiert werden?“ – eine Art Motivation und Leitmotiv.

Hierbei begeistert die Natural Bag Kollektion durch die innovative Verarbeitung veganer PET- recycling Materialien, wohingegen sich in der Waldegg Kollektion der Ausdruck der Traditionsverbundenheit im Retro – Design zeigt. In dieser Kollektion werden herkömmlichen Formen und Designs neu interpretiert und an den Stil der heutigen Zeit angepasst. Trotz der unterschiedlichen Hintergründe der Kollektionen wurden beide basierend auf derselben Philosophie entwickelt, welche sich in den folgenden Punkten klar hinauskristallisiert.

Geschäftspartner

Das Unternehmen arbeitet eng mit seinen Partnern zusammen. Durch jahrelange Beziehungen erleichtert dies den Prozess der Produktentwicklung der beiden Kollektionen oder Spezialanfertigungen von Taschen und anderen textilen Produkten, wodurch Modelle flexibel und zeitnah bis zur Produktionsreife kreiert werden können. Außerdem setzt das Unternehmen auf Zusammenarbeit mit kleinen Werkstätten im EU – Raum. Hier werden Kollektionen in kleinen Mengen und bei Hand gefertigt. Nach Kundenwunsch ist es außerdem auch möglich, größere Stückzahlen zu attraktiven Konditionen zu bestellen.

Die Taschenfabrikantin setzt hohen Wert auf Handwerke wie das der Ledergalanteristin. Im 21. Jahrhundert sind immer mehr Handwerksberufe wie zum Beispiel der des Tischlers oder Porzellanmalers vom Aussterben bedroht. Das Unternehmen versucht als Teil seiner Nachhaltigkeit solche Lehrberufe zu unterstützen und neu zu beleben.

Umwelt

In der Entwicklung und anschließenden Fertigung unter Beachtung hoher sozialer Produktionsbedingungen setzt die Taschenfabrikantin je nach Kundenwunsch auf ökonomisch und ökologisch sinnvolle Materialien. Diese und das zeitlose und schlichte Design der Modelle machen sie zu perfekten Begleitern mit Funktion und Stil. In heutiger Zeit werden oft Taschen mit aufwendigem Design – oft IT Bags genannt – produziert, welche nach einer Saison nicht mehr als passend empfunden werden. Durch die jahrelange Erfahrung von Sylvia Leukauf – Rossi können Taschen gefertigt werden, welche für jegliche Gelegenheiten als passende Accessoires empfunden werden – über mehrere Jahre hinweg.

Die Produktionsstätten versprechen Dank mehreren Zertifikaten, wie zum Beispiel dem RhoS Zertifikat, dass keinerlei umweltschädliche Stoffe in der Fertigung der Taschen verwendet werden. Das zusätzliche BSCI Zertifikat knüpft an einen Verhaltenskodex an, welcher die Rechte der Arbeitnehmer schützt. Zu den Schlüsselelementen zählen hierbei keine bedenkliche Beschäftigung, die Arbeitszeiten, Vergütung, keine Kinderarbeit und viele mehr. Durch die Zuschnittsoptimierung in den Produktionsstätten entstehen kaum Abfallprodukte. Im EU – Raum wird mit Rohmaterialen aus Deutschland, Italien, Großbritannien aber vorwiegend aus Österreich gearbeitet, wodurch ein niedriger CO2 Abdruck garantiert ist. All diese Aspekte und die hohe Qualität der verwendeten Materialien und des Handwerks machen die Taschen zu Unikaten, welche ihren Besitzer über mehrere Jahre hinweg begleiten und nicht nur als kurzlebiges Konsumgut gesehen werden.

Produktionsbedingungen

Die Produktion der Taschen erfolgt entweder in kleinen Werkstätten im EU – Raum oder in größeren Produktionsstätten außerhalb von Europa.
In den Werkstätten werden Kollektionen in kleinen Mengen in liebevoller Handarbeit gefertigt. Zusätzliche werden alle Materialen im europäischen Raum produziert, der Lodenlieferant hat unter anderem seinen Sitz im österreichischen Schladming. 
Die Nachhaltigkeit des Unternehmens wird jedoch nicht nur in der Verwendung von innovativen Materialien und der umweltfreundlichen Produktion sichtbar, auch in der Auswahl der Geschäftspartner wird auf Nachhaltigkeit gesetzt. Die Veredelungstechnikerin der Taschenfabrikantin wurde zum Beispiel zuletzt mit dem TRIGOS – Preis, eine Auszeichnung für Unternehmen welche verantwortungsvoll mit der Umwelt umgehen, ausgezeichnet.

Neben den kleinen Werkstätten lässt das Unternehmen seine Taschen auf Wunsch auch in großen Mengen in Produktionsstätten in Übersee fertigen. Diese sind unter anderem mit dem REACH Zertifikat ausgezeichnet, welches eine Beschränkung in der Verwendung von Chemikalien garantiert, sowie dem BSCI Zertifikat um soziale Arbeitsbedingungen zu unterstützen. In diesen Stätten können – wenn gewünscht – Kollektionen in großen Stückzahlen hergestellt werden.

All diese Überlegungen, Produktionsweisen und Zertifikate fließen im Endeffekt in die Nachhaltigkeit des Unternehmens ein. Dem Kunden kann je nach Wunsch eine Kollektion in kleinen oder großen Stückzahlen angeboten werden, was einen ressourcenschonenden Einfluss hat, da etwaige Lagerhaltungskosten gering gehalten werden können. Die Taschenfabrikantin garantiert in jeder Produktionsweise Modelle mit passendem Preis – Leistungsverhältnis. Durch die kleine Größe des Unternehmens kann flexibles und zeitnahes Handeln versichert werden, wodurch die endgültigen Produkte perfekt auf die Wünsche des Partners zugeschnitten sind.

Produktentwicklung

„Taschen mit hohem Designanspruch ohne funktionale Abstriche – das ist unsere Welt. Formschöne Modelle, aus nachhaltig produzierten Rohstoffen, für Freizeit und Geschäftsalltag  – das ist unser Anspruch bei Entwicklung, Produktion und im Handel.“

Die Taschenfabrikantin Sylvia Leukauf – Rossi legt in der Entwicklung und Fertigung der Spezialanfertigungen sowie ihrer eigenen Kollektionen hohen Wert auf Nachhaltigkeit.
Diese Nachhaltigkeit wiederspiegelt sich zum Beispiel in der Auswahl der Rohstoffe. In den eigenen Kollektionen Natural Bags und Waldegg werden unter der Marke Rossi vegane und innovative Natur- oder Recyclingmaterialien verwendet. Je nach Wunsch kann bei Spezialanfertigungen auf spezifische Vorgaben des Firmenkunden eingegangen werden. Zusätzlich schätzt das Unternehmen enge Zusammenarbeit mit seinen Geschäftspartnern. Dadurch ist garantiert, dass an jegliche Bedürfnisse der Kunden angeknüpft wird.
Außerdem zeigt sich die Nachhaltigkeit des Unternehmens in den Produktionsbedingungen. Die Fertigung der Taschen wird ausschließlich in Reach, Konform, RoHS und BSCI zertifizierten Werkstätten durchgeführt. Die Zertifikate garantieren, dass keine schädlichen Chemikalien verwendet werden sowie bestimmte Sicherheitsanforderungen und nachhaltige Produktionsbedingen erfüllt werden müssen.

RoHS Zertifikat: Beschränkung der Verwendung von gefährlichen Stoffen. Reach Zertifikat: Registrierung, Bewertung und Beschränkung von Chemikalien. BSCI Zertifikat:
Das BSCI ist eine Institution, die soziale Standards in Betrieben unterstützt.

Der eigentliche Prozess der Produktentwicklung unterscheidet sich bei den beiden eigenen Kollektionen kaum von jenem der Spezialanfertigungen nach Kundenwunsch, egal ob es sich um Taschen oder anderen Textilien handelt:
Zunächst wird die Idee (1) im Detail besprochen um zu gewähren, dass auf jeden Wunsch des Kunden eingegangen wird. Wenn ein Logo oder Schriftzug gewünscht ist, dann helfen wir bei der Findung des stimmigen Designs. Die richtige Schriftart ist ebenso entscheidend wie die richtige Platzierung.

  • In den darauffolgenden ersten Designs (2) werden Ihre definierten Anforderungen in drei Vorschlägen umgesetzt. Im Anschluss daran wird ein konkretes Angebot vorgelegt.
  • Während dem Schritt der Entwicklung (3) werden mögliche Materialien festgelegt und zugleich Zeichnungen und Schnitte angefertigt. Zusätzlich werden detaillierte Erklärungen von verschiedenen Ausführungen der Modelle erstellt.
  • Mehrere Musterläufe werden im folgenden Schritt der Bemusterung (4) entwickelt, um mögliche Fragen der Partner zu klären und zum perfekten Modell zu gelangen.
  • Sobald die Entwicklung der Modelle abgeschlossen ist und die Taschen angefertigt werden, kommt es zu einer ausführlichen (5) Überwachung der Fertigung durch die Taschenfabrikantin und ihrem Team, um beste Qualität der Taschen zu garantieren.

Generell inkorporiert die Taschenfabrikantin in der Entwicklung von neuen Produkten alle Wünsche ihrer Kunden, soweit es die technische Umsetzung erlaubt. Auch in der Produktion der eigenen Kollektion achtet Sylvia Leukauf – Rossi auf die Funktionalität der Taschen. Je nach Bedarf können neue Modelle entwickelt werden oder die einer ROSSI – Taschen Kollektion mittels Logo Branding mit dem eigenen Firmenlogo versehen werden.
Weitere Punkte, welche das Unternehmen klar gegenüber anderen auszeichnen sind:

 

Materialien

Verarbeitung

Kontinuität im Design

Qualität

Die Taschenfabrikantin setzt in der Verarbeitung auf innovative Natur – und / oder Recyclingmaterien. Gerne wird auch auf individuelle Kundenwünsche eingegangen. Die Taschen werden ausschließlich in zertifizierten Fertigungen genäht.
Eine Produktion von kleinen Stückzahlen, als auch größere Mengen sind möglich.
Im Design der Modelle wird auf neutrale und „cleane“ Schnitte gesetzt um die Taschen zu jahrelangen Begleitern zu machen, die nicht nach einer Saison als unpassend empfunden werden. Die Qualität zeigt sich in der engen Zusammenarbeit, den verwendeten Materialien, der Fertigung der Taschen in den Nähereien und endgültigen Produkten.

Referenzen

Wiener Linien

Eine der bedeutendsten Referenzen der Taschenfabrikantin sind die Wiener Linien. In der langjährigen Zusammenarbeit wurden mittlerweile zwei Modelle angefertigt. Die ersten Aufträge waren eine Nachproduktion eines bereits bestehenden Artikels. In beiden Fällen ging den Produktionen keine Produktentwicklung voraus.
Der Kundenwunsch war, das Modell ihrer Fahrertasche wie zuvor in großer Stückzahl zu liefern. Das Unternehmen rund um Sylvia Leukauf – Rossi hat sich durch seine Flexibilität ausgezeichnet für diesen Auftrag geeignet.
Die Taschen wurden in einer zertifizierten Produktionsstätte, welche durch hohe Verarbeitungsqualität ausgezeichnet ist, gefertigt. Dieses Modell ist mit dem Logo der Wiener Linien in Form eines Rubber Logos veredelt. Die Taschenfabrikantin hat außerdem die gesamte Lieferung – vom Import bis zur Zustellung – abgewickelt und kontrolliert.

Durch die hohe Zufriedenheit der Wiener Linien wurde das Unternehmen kürzlich mit einem weiterem Projekt beauftragt. Neben der kleinen Fahrertasche ist die neue, größere Schultertasche perfekt für die Unterlagen, Instruktionen und andere Utensilien der Mitarbeiter des öffentlichen Unternehmens geeignet. Auch dieses Modell wird mit dem Logo der Wiener Linien ausgestattet, um die Corporate Identity stimmig wieder zu spiegeln.
Durch die Zusammenarbeit mit der Taschenfabrikantin war es den Wiener Linien möglich, leistbare Taschen für die MitarbeiterInnen/FahrerInnen zu erhalten, welche alle gewünschten Vorgaben und Spezifikationen erfüllen.


Alpenverein

Für den Alpenverein wurde zunächst das bereits bestehende Modell der Laptoptasche aus der Natural Bag Kollektion mit dem Edelweiß-Logo des Vereins versehen. Die Tasche wurde nach Kundenwunsch um ein zusätzliches Zippfach an der Innenseite der Frontklappe ergänzt und mit dem Logo in Stick veredelt. Exklusiv im Shop des Alpenvereins erhältlich.

Aufgrund der hohen Nachfrage der Alpenvereinsmitglieder nach dieser funktionellen Umhängetasche wurde an weiteren, praktischen Adaptionen dieses Artikels gearbeitet. Die brandneue Laptoptasche Premium wurde neben einem verstellbaren Tragegurt mit Schulterschutz zusätzlich mit einem Tragegriff für ein leichteres Handling ergänzt. Ein abnehmbarer, ebenfalls verstellbarer Bauchgurt ermöglicht z.B. das Fahren mit einem Fahrrad oder Motorrad, ohne dass die Tasche störend verrutscht. Außerdem wurde dieses Modell mit zwei Zippfächern, einem innen liegenden und einem über die gesamte Rückseite verlaufenden Zippfach und einem großen Einsteckfach mit Klappe an der Außenseite, gedacht für ein Ladekabel, erweitert.
Auch diese Tasche ist wieder mit dem Logo des privaten Vereins – dem Edelweiß bestickt.


UNITED OPTICS

Das Unternehmen rund um Sylvia Leukauf – Rossi beschränkt sich jedoch nicht nur auf Spezialanfertigungen und das Branding von Taschen. In der Zusammenarbeit mit United Optics wurde gemeinsam eine Brillenbox entwickelt.

Hier wurde von der Idee bis zum fertigen Produkt und der Lieferung die gesamte Produktentwicklung durch das Unternehmen vollzogen. Basierend auf Designskizzen und Entwürfen fanden mehrere Musterläufe statt. Ein Wunsch der Fachoptikerkette war, dass die Box Platz für bis zu fünf Brillen bietet. Außerdem sollte das Produkt in den UNITED OPTICS-Designfarben gefertigt und zusätzlich mit dem Logo in Stick veredelt werden, um dem CI zu entsprechen.

Nach dem Prozess der Entwicklung wurde die Box anschließend von der Taschenfabrikantin in Produktion gegeben. Als Hauptmaterial wurde nachhaltiger PET – recycling Filz verwendet. Dieser wird  durch seine Leichtigkeit charakterisiert, wodurch die Brillenbox problemlos an verschiedene Orte mitgenommen werden kann.

Das Ergebnis ist eine innovative Brillenbox, welche durch die hohe Qualität der Materialien und der Verarbeitung ausgezeichnet, zugleich aber weiterhin leistbar, ist. Dank der hohen Flexibilität des kleinen Unternehmens und dem Know How von Sylvia Leukauf – Rossi und ihrem Team konnte ein Produkt, welches alle Wünsche von UNITED OPTICS inkorporiert, entwickelt und geliefert werden.

* Dies sind drei, thematisch differenzierte, ausgewählte Referenzen, weitere erhalten Sie gerne telefonisch.

Spezialanfertigungen

von Taschen und Textilem…

Beratung

Eine Tasche soll genauso flexibel wie ihr Einsatzgebiet sein, deswegen geht dem kreativen Entwicklungsprozess der Taschenfabrikantin eine kompetente Beratung voraus. In dieser Beratung werden Charakteristika wie:

  • Einsatzgebiet und Funktion
  • Material und Haptik
  • Formgebung und Aussehen
  • Stückzahl
  • Zielgruppenorientierung
  • Marketingtechnische Überlegungen

… sowie zeitliche Planung und das Budget für die Kollektion besprochen. Basierend hierauf wird ein erster Entwurf angefertigt. Alle Dokumente sowie die Designs werden vom Unternehmen selbst erstellt. Durch die regelmäßige Abstimmung mit dem Kunden und den Partnern wird die hohe Qualität der Produkte garantiert.

Design

Im Design werden nach der vorangehenden Beratung erste Entwürfe und technische Skizzen angefertigt. Diese beinhalten genaue Beschreibungen der Taschen, basierend auf den zuvor getroffenen Vereinbarungen. In diesen Entwürfen werden die Spezifikationen der Modelle klar dargestellt und weiters To Do Listen für die nächsten Arbeitsschritte angefertigt.

Produktentwicklung

Das vielseitige Know How der Taschenfabrikantin Sylvia Leukauf – Rossi fließt in der Produktentwicklung in die Ausarbeitung der technischen Daten, welche für die Produktion der Taschen benötigt werden, ein. 
Die Modelle können entweder in kleinen oder großen Stückzahlen produziert werden- je nach Wunsch des Kunden.
Kollektionen in kleiner Stückzahl werden zu 100% im EU – Raum gefertigt. Dies geschieht in zertifizierten Werkstätten, in welchen die Taschen bei Hand genäht werden. Diese Art der Produktion ist dem Unternehmen sehr wichtig, da es hohen Wert auf Handwerke wie das der Ledergalanteristin legt. Viele traditionelle Berufe sind durch moderne Produktionsarten wie vom Aussterben bedroht- die Taschenfabrikantin versucht als Teil ihrer Nachhaltigkeit diese zu unterstützen.
Andererseits können Kollektionen auf Wunsch der Kunden auch in größeren Stückzahlen produziert werden. Hierbei arbeitet die Taschenfabrikantin mit Rohmaterialien, welche RhoS, Konform und Reach zertifiziert sind. Diese Zertifikate versprechen auf einer Seite die Bewertung und Beschränkung von Chemikalien (Reach) und auf der ander en Seite bestimmte Sicherheitsanforderungen, welche von Herstellern eingehalten werden müssen (Konform). Außerdem gewährt das RoHS Zertifikat eine eingeschränkte Verwendung von gefährlichen Stoffen. Die Fertigung findet ausgenommen in BSCI zertifizierten Produktionsstätten statt, wodurch die Arbeitnehmerrechte geschützt sind und Faktoren wie Arbeitszeit und das Verbot von Kinderarbeit klar geregelt werden.
Je nach Wunsch des Kunden kann die Kollektion entweder in großer oder kleiner Stückzahl produziert werden. Von Seiten des Unternehmens ist bei beiden Arten der Produktion und dessen Standort das Preis – Leistungsverhältnis ausgesprochen passend.

Produktionsüberwachung

Ein weiterer großer Teil der Spezialanfertigungen ist die Produktionsüberwachung. Diese erfolgt durch Sylvia Leukauf – Rossi selbst. Durch ihre jahrelange Erfahrung bei Top Textilunternehmen kontrolliert sie jeden Schritt der Produktentwicklung, wie die einzelnen Bemusterungsläufe mit hoher Achtsamkeit und kann dadurch ausgezeichnete Qualität garantieren.

Die Produktionsüberwachung erfolgt unter anderem in der Kontrolle der Materialien und durch die Fertigung in zertifizierten Nähereien. Das Unternehmen verwendet in der Produktion je nach Kundenwunsch zum Beispiel innovative Materialien wie PET – recycling Filz oder hochwertig verarbeitetes Leder. Wie auch in der Produktentwicklung erwähnt, werden die Taschen ausschließlich in zertifizierten Werkstätten gefertigt. Dies versichert nicht nur die hohe Qualität der Modelle sondern unterstützt weiters auch Handwerke, welche sonst vom Aussterben bedroht sind.

Qualitätskontrolle

Die Qualitätskontrolle des Unternehmens erfolgt durch…

Erfahrung & Know How

Spezifikationen & Zertifizierungen

Sicherungsmanagement

Durch die jahrelange Berufserfahrung und Ausbildung von Sylvia Leukauf – Rossi und deren zeichnenden und produzierenden Partnern ist hohe Qualität der Produkte garantiert.

 

Die Materialien der Taschen und Werkstätten werden regelmäßig kontrolliert und durch Zertifikate ausgezeichnet.

 

 

 

Die Taschen werden neben einem Pflegeetikett zusätzlich mit einem Qualitäts – Auszeichnungsettiket versehen. Die Produkte werden vor der Produktion und Lieferung kontrolliert um mögliche Fehler zu vermeiden.

Beziehungen

Arbeit & Produkte

Flexibilität

Das Unternehmen pflegt längerfristige Beziehungen zu Lieferanten, Produzenten und anderen Geschäftspartnern. Auch dieser Aspekt ist Teil der angestrebten Nachhaltigkeit. Die Modelle der Taschenfabrikantin sind unter anderem durch ihre Zeitlosigkeit und Innovation ausgezeichnet. Die Taschen werden somit zu einem jahrelangen Begleiter und keinem kurzfristigen Konsumgut – auch hierin sieht das Unternehmen Nachhaltigkeit. Dadurch dass es sich bei der Taschenfabrikantin um ein kleines Unternehmen mit hoher Erfahrung handelt, können rasch auf individuelle Wünsche und Änderungen der Kunden eingegangen werden.

Lieferung

Teil der Spezialanfertigungen ist zuletzt die Lieferung, welcher eine strenge Qualitätskontrolle durch Sylvia Leukauf – Rossi vorangeht. Diese wird durch enge Zusammenarbeit mit den Lieferanten genau überwacht. In den meisten Fällen kontrolliert die Taschenfabrikantin jede Tasche, bevor sie anschließend an den Kunden geliefert wird. 
Auf Wunsch des Kunden ist es möglich, dass die Produkte an mehrere Lieferadressen gesendet werden. Dies ermöglicht eine zusätzliche Flexibilität für die Kunden, da die Taschen nicht in großer Stückzahl an einen Standort geliefert werden und schließlich von selbst weiter verbreitet werden müssen.

Über uns

Die Taschenfabrikantin ist ein österreichisches Familienunternehmen, das 2011 gegründet wurde.

Die Geschäftsführerin Sylvia Leukauf – Rossi blickt auf eine erfolgreiche Karriere als Textiltechnikerin, Designerin und Einkäuferin bei Top – Textilunternehmen zurück. 2011 gründete sie ihr eigenes Unternehmen, mehr zur Geschichte und Philosophie der Taschenfabrikantin finden Sie hier.

Tatenkräftig wird Sylvia Leukauf – Rossi in ihrer Arbeit von Viola und Alessandro Rossi unterstützt.

Viola Rossi, Tochter und Assistentin von Sylvia Leukauf – Rossi, unterstützt das Unternehmen neben ihrem Studium in administrativen Angelegenheiten. Zu ihren Schwerpunkten zählt neben der Öffentlichkeitsarbeit und dem Marketing die Betreuung der Social Media Plattformen.

 

Alessandro Rossi hilft Dank seines ausgeprägten Gespürs für Mode und Innovation im Development und Design des Unternehmens.

Das Team kann regelmäßig auf Messen und Präsentationen kennen gelernt werden, wo sie gerne umfassende Beratungen über das aktuelle Angebot geben. Informationen über aktuelle und bevorstehende Präsentationen finden sie hier.

Kontakt

Leukauf-Rossi GmbH
2213 Bockfliess
Österreich
Mobil: +43 6991 587 77 95
Tel.: +43 2288 21 200
Mail: office@taschenfabrikantin.at

Taschen Branding

„Wenn eine Verpackung zum täglichen Begleiter wird, dann ist das gut für Ihre Marke und gut für unsere Umwelt. So sehen wir Mehrwert.“

Neben eigens entworfenen Spezialanfertigungen für Firmenkunden bietet die Taschenfabrikantin auch Taschen Branding für Unternehmen an. Hierbei werden Modelle einer eigenen Kollektion mit einem Schriftzug oder dem Logo eines Unternehmens versehen. Diese Veredelung macht die Modelle zu einer passenden Mitarbeiterausstattung oder einem Geschenk für treue Kunden.
Die Kollektion Natural Bags unter der Marke Rossi eignet sich hierfür ausgezeichnet. Die Taschen sind aus 100% PET – recycling – Filz gefertigt. Das Material ist außergewöhnlich, innovativ, ökologisch nachhaltig und zusätzlich vegan. Es hat sehr gute Eigenschaften in Bezug auf Nässe – Unempfindlichkeit, Abriebfestigkeit und verfügt über hohe Leichtigkeit. Durch diese Qualifikationen lassen sich die Taschen besonders gut besticken, bedrucken oder lasern.

Taschen mit Logo in Laser

Technik 
Hierbei werden auf Taschen Schriftzüge oder Logos mit Hilfe von innovativer Lasertechnik aufgetragen.

Taschen & Verpackungen mit Logo in Druck


Beim Druck setzt das Unternehmen auf Techniken wie den Siebdruck oder Thermo – Transfer – Druck. Beide garantieren hohe Qualität, ohne dass der Schriftzug oder das Logo nach kurzer Zeit abblättert.

Taschen Logo mit Stick

Materialen wie zum Beispiel der PET – recycling – Filz sind ausgesprochen gut bestickbar. Dadurch, dass das Material in Stickmaschinen formstabil bleibt, lassen sich auch feine Grafiken gut realisieren.

Die Taschen der Natural Bag Kollektion sind Großteils in höheren Stückzahlen verfügbar, wodurch das Unternehmen auch für kurzfristiges Branding zur Verfügung steht. Bei lagernden Artikeln beträgt die Lieferzeit für Veredelungen circa 2 Wochen. Genaue Aussagen zu Lieferzeiten sowie Preise und allgemeine Zahlungskonditionen werden gerne in persönlichen Gesprächen geklärt. Die Lieferung der Taschen selbst kann einerseits an die Branding – Partner selbst erfolgen. Andererseits ist es auch möglich, dass die Taschenfabrikantin die gesamte Abwicklung übernimmt und an mehrere Lieferadressen zugleich sendet.
www.rossi-taschen.at

Unternehmen

Die Taschenfabrikantin ist ein österreichisches Familienunternehmen, welches seinen Standort im niederösterreichischen Weinviertel hat.
Die Geschäftsführerin, Sylvia Leukauf – Rossi, hat aus Liebe zur kreativen Gestaltung, Herstellung und Verarbeitung von textilen Materialen die Ausbildung zur Designerin- und Textiltechnikerin an der HTL Spengergasse in Wien absolviert. Nach jahrelanger Berufserfahrung im Einkauf bei internationalen Textilbetriebe, beschäftigte sie sich zuletzt mit der Entwicklung und Beschaffung von Taschen bei einem österreichischen Traditionsunternehmen.

Geschichte

2011 hat sie sich dazu entschlossen, zusätzlich das Diplom zur Produktmanagerin zu machen. Anschließend gründete sie ihr eigenes Einzel – Unternehmen, womit sie in die Fußstapfen ihrer Eltern und Großeltern trat. Ihr Großvater war Krawattenfabrikant aus Leidenschaft, ihre Mutter und Tante führten über fünf Jahrzehnte ein Spezialgeschäft für Tücher und Krawatten, Lyra Moden, Bognergasse 3 in Wien. Das Gespür für Textilien, die daran gebundenen Ansprüche, den Wert der zuvorkommenden Kundenbetreuung sowie das Handwerk und die Tradition liegen ihr somit im Blut. Noch im selben Jahr ging die erste Website – die Taschenfabrikantin online.


2012 entschloss sie sich gemeinsam mit ihrem Mann, Ingenieur Robert Leukauf, die Leukauf – Rossi GmbH zu gründen. Dieser ist in der CNC Technik Branche tätig. Zunächst spezialisierte sich die Taschenfabrikantin auf Maßanfertigungen für B2B Kunden.


2013 kam die erste eigene Kollektion – Natural Bag – auf den Markt. Diese wird durch hohe Qualität ausgezeichnet – in der Produktion sowie im Material. Die Taschen werden nachhaltig produziert, wobei innovatives Upcycling Material, wie zum Beispiel PET – recycling – Filz, in der Verarbeitung verwendet wird. 
Parallel hierzu begann Sylvia Leukauf- Rossi mit dem personalisierten Logo Branding von Taschen für Unternehmen. Diese Logo – Veredelungen sind in Stick-, Druck- oder Lasertechnik auch in kleinen Stückzahlen bestellbar.


2014 setzte sich Sylvia Leukauf – Rossi immer mehr mit dem Thema Nachhaltigkeit und Umwelt auseinander. Dieses Jahr wurde durch die Mitgliedschaft bei Respact und der Entwicklung einer Premiumkollektion geprägt. Respact ist eine Unternehmensplattform für Corporate Social Responsibility und nachhaltiger Entwicklung, gesellschaftlich verantwortliches Handeln von Unternehmen steht hier im Mittelpunkt. Die Premium – Kollektion Natural Bag Handmade hat sich aus diesen Überlegungen herauskristallisiert – die Taschen wurden zu 100% bei Hand in Österreich gefertigt und bestehen aus nachhaltigen und innovativen Materialien.


2015 arbeitete die Taschenfabrikantin an der Produktentwicklung ihres persönlichen Herzensprojekt – eine Tasche in Gedenken an ihre Großmutter. Der Gedanken der Anny ist eine zeitlose Tasche für moderne Frauen, welche zu jeder Gelegenheit getragen werden kann – von einem Ausflug mit den Kindern bis zum Theaterbesuch. Im Design setzt sie hierbei auf klassische Modelle aus der Jugendzeit ihrer Großmutter, welche von ihr modern interpretiert werden. In der Produktion werden mehrere österreichische Traditionsunternehmen vereint – es wird unter anderem original burgenländischer Blaudruck und Zinnbeschläge eines österreichischen Unternehmens verarbeitet.


2016 ging die Rossi Taschen Website online, auf welcher unter anderem alle Modelle der Natural Bag-Kollektion im Shop gekauft werden können. Die Marke Rossi Taschen und Waldegg wurden gemäß des Markenschutzgesetztes beim österreichischen Patentamt registriert. Im selben Jahr begann sich das Unternehmen erstmals auf deutschen Messen zu präsentieren. Neben zahlreichen Auftritten in Österreich stellt es seit 2016 regelmäßig bei Messen wie in Schloss Ellingen bei Nürnberg, einer Hausmesse in Baden Baden und der Veganfach in Köln aus. Auf jener wurde stellvertretend für die gesamte Natural Bag-Kollektion die Study Bag mit dem Vegan Innovation Award in der Kategorie Materialrevolution und vegane Transformation ausgezeichnet. Dieser Award wird von der Veganen Gesellschaft Deutschlands für besonders herausragende und innovative Produktentwicklungen verliehen.


2017 wurde die Waldegg – Kollektion gelauncht. Diese ist exklusiv im neuen Online Shop der Waldegg Taschen und bei Präsentationen und Events im Direktkauf erhältlich.
Durch die Spezialanfertigungen von Taschen und Textilen nach Firmen- Kundenwünschen hat sich die Taschenfabrikantin immer mehr auf den Bereich der Produktentwicklung und Produktionsüberwachung spezialisiert. Das kleine und dadurch äußerst flexible Unternehmen geht hierbei auf jeden Wunsch seiner Partner ein und ist an jedem Schritt des Prozesses beteiligt – von der Idee im Kopf bis zur Lieferung der fertigen Taschen.
Dank der hohen Qualität arbeitet Sylvia Leukauf – Rossi mit internationalen Unternehmen für öffentliche Dienste, Organisationen und Vereine im In- und Ausland zusammen.

Eines der schönsten Projekte war die Entwicklung einer hochwertigen, handgefertigten Tasche aus reinem Schurwollfilz und Leder für ein optisches Gerät. Auch die Fertigung in Europa wird für das internationale Unternehmen übernommen. Der Kunde ist so zufrieden, dass nun an der Entstehung einer Umhängetasche aus vegetabil gegerbten Leder gearbeitet wird.

Ein weiteres Highlight in 2017 war die Zusammenarbeit mit der Zeitschrift Kurier, es gab eine Herbstaktion mit den Natural bags und eine Weihnachtsaktion mit einigen Taschen der Waldegg-Kollektion, zwei Artikel davon gab es nur exklusiv für Kurier-Club-Mitglieder. Das Unternehmen hatte zehn Messe- und Ausstellungsauftritte in Österreich und Deutschland. Im Rahmen der Vegan Planet im MAK-Wien ging der gute dritte Platz bei der Award-Vergabe wieder an das Modell der Studybag.


2018 wurde das Modell der Businesstasche premium angeliefert. Die Laptoptasche aus der Natural bag Kollektion war auch bei unseren Firmenkunden jahrelang sehr beliebt, sodass die Taschenfabrikantin diesen Artikel überarbeitet, verfeinert und noch alltagstauglicher gemacht hat. Die Businesstasche premium kann auch in kleineren Mengen bestellt und mit einem Firmen-Logo-branding versehen werden.

Momentan arbeiten die Taschenfabrikantin und ihr Team an Produktentwicklungen – Spezialanfertigungen für Firmenkunden und eigenen Projekten – die Idee gehen ihnen hier nie aus.

Businesstasche premium Rückansicht